Skip to main content

Was sind die Vorteile von zestactive von zestonics®?

Arginin + Maca von zestonics

Arginin + Maca von zestonics

Maca+Arginin von zestonics® enthält hochwertige und wirksame Inhaltsstoffe, die in dieser Zusammensetzung einzigartig sind. Zestonics® setzt auf höchste Reinheit, Konzentration und Kombination, die kein anderes Produkt auf dem Markt bietet. Maca+Arginin von zestonics® hat eine ganz besondere Wirkung. Aus diesem Grund haben wir uns dieses Präparat mal etwas genauer angesehen.

Maca + Arginin von zestonics® enthält vier hochwirksame Inhaltsstoffe: Das Stärkungs- und Potenzmittel Maca, die beiden Aminosäuren L-Arginin und L-Citrullin, sowie den chinesischen Vitalpilz Cordyceps sinensis. Jeder Inhaltsstoff allein ist schon ein hervorragendes Nahrungsergänzungsmittel, doch die einzigartige Kombination verstärkt die Wirkung enorm. Größere Fitness, mehr Energie und ein wacher Geist sind die Folge. Gerade bei dem heutigen stressigem Lebenswandel, in dem sich die Welt immer schneller dreht, hilft Maca+Arginin, leistungsfähig zu bleiben, egal ob bei Arbeit, beim Sport oder in der Familie.

Maca – das Superfood

Maca ist als natürliches Aphrodisiakum und Fitnesswunder ohne Nebenwirkungen bekannt. Die Knolle aus den peruanischen Anden ist ein richtiger Superstar der Naturheilkunde. In Peru wird Maca seit 2000 Jahren angebaut und bis heute als Nahrungs- und Heilpflanze verwendet. Die Maca-Wurzel hat vielfältige positive Effekte auf körperliche Leistungsfähigkeit, sexuelle Funktion und psychische Belastbarkeit. Depression und chronischer Müdigkeit wird entgegengewirkt. In Studien zeigte zeigten sich Erhöhung von Testosteron und Spermienzahl.
Sogar das „Gesundheitsmagazin Praxis“ im ZDF nannte Maca ein nebenwirkungsfreies Anabolikum. Bei Frauen wirkt Maca positiv auf sexuelle Unlust in bzw. nach den Wechseljahren.
Insgesamt fördert Maca Vitalität, Muskelkraft und Wohlbefinden, und das ganz ohne Nebenwirkungen. Durch das einzigartige Konzentrationsverhältnis von 50:1 ist Maca+Arginin besonders hoch dosiert.1

Maca ist eine wirksame Heilpflanze!

L-Arginin – semi-essentielle Aminosäure

Für Menschen ist L-Arginin semi-essentiell, wir sind auf die Zufuhr mit der Nahrung angewiesen. Es ist dem Körper zwar möglich, Arginin selbst herzustellen, allerdings sind die Mengen nicht immer ausreichend, um den Bedarf vollständig zu decken. Besonders in der Wachstumsphase, durch Stress und bei Krankheit übersteigt der Bedarf an L-Arginin die vom Körper produzierte Menge.
Auf unterdrückte Immunantwort bei Verletzungen, Mangelernährung, Sepsis und nach Operationen kann L-Arginin eine positive Wirkung haben. Es wurde außerdem ein verbesserter Zellstoffwechsel beobachtet. Zudem wird die Ausbildung einer gestörten Gefäßfunktion verhindert. Wegen gefäßerweiternder Funktion findet Arginin auch im Bodybuilding Anwendung.
L-Arginin kann sich positiv auf Glukosetoleranz, Insulinsensitivität und -produktion auswirken und wirkt als Antioxidantium.2

Arginin unterstützt das gesamte Kreislaufsystem und sorgt für kräftige Muskeln!

L-Citrullin – „Verweildauer-Verlängerer“

Die Wirkung von L-Arginin erlischt üblicherweise nach drei Stunden. L-Citrullin wirkt dem entgegen, denn es wird im Körper nach und nach in L-Arginin umgewandelt und verlängert so die vitalisierende Wirkung von Maca+Arginin. Das besondere an L-Citrullin ist, dass es außerordentlich gut verträglich ist. Der Wirkstoff gelangt über den Darm in die Blutbahn und erreicht so die Leber, wo es in L-Arginin umgewandelt werden kann.

L-Citrullin gilt als „Verweildauer-Verlängerer“ und hält den L-Arginin-Spiegel auf einem stabilen Niveau, weil es zeitverzögert in L-Arginin umgewandelt wird.

Beim Sport können mit L-Citrullin Leistungssteigerungen erzielt werden. Blutfluss und Funktion der Mitochondrien, den „Kraftwerken der Zelle“, werden verbessert. In Studien wurde auch ein positiver Effekt auf sportliche Leistung und die anschließende Regeneration der Muskulatur nachgewiesen.3

Maca+Arginin wirkt mit L-Citrullin rund um die Uhr!

Cordyceps sinensis – der Powerpilz

In China und anderen asiatischen Ländern kennt man Cordyceps sinensis, den „kaiserlichen Pilz“, seit 2000 Jahren als Aphrodisiakum. Der Vitalpilz wird sowohl von Männern, als auch von Frauen als kräftigendes und effektives Tonikum genutzt. Er fördert die Zellfunktion, regt Kreislauf und Durchblutung an. Cordyceps sinensis steigert Leistung und Ausdauer und hat eine regulierende Wirkung auf Immun- und Hormonsystem.4

Der Heilpilz unterstützt Gesundheit und Vitalität!

Quellen

  1. https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Maca
  2. https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-372017/einfluss-von-l-arginin-auf-die-gefaessgesundheit/
  3. https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Citrullin
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10898616